Sicherung von Fach- & Führungskräften für den Hamburg Tourismus

© mediaserver.hamburg.de/S.Schwarze

Der Tourismus in Deutschland zählt zu den stärksten Wirtschaftszweigen des Landes und ist somit ein entscheidendes Instrument bei der Imagesteigerung und Vermarktung Deutschlands im internationalen Wettbewerb um Gäste und qualifizierte Arbeitskräfte.

Auch die touristischen Entwicklungen in Hamburg sind nicht zu stoppen – die Elbmetropole verzeichnet jährlich mehr als 13 Millionen Übernachtungen und zählt zu den Top 10 der beliebtesten Städtedestinationen Europas. Diesen einzigartigen Erfolgskurs hat die Hamburger Tourismusbranche besonders den rund 212.000 Mitarbeitern/Innen zu verdanken, die durch ihr Engagement und Qualitätsbewusstsein einen Besuch an der Elbe stets zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen. 

In diesem Zusammenhang spielt auch die Sicherung von Fach- und Führungskräften in der Branche eine entscheidende Rolle:

Vor dem Wettbewerb um den Gast wird künftig der Wettbewerb um qualifizierte Mitarbeiter stehen.

Bereits heute wirkt sich der demographische Wandel auf den touristischen Arbeitsmarkt aus. Die ersten Anzeichen des Fachkräftemangels sind deutlich spürbar – insbesondere im Hotel- und Gastgewerbe. Langfristig wird dieser Mangel auch weitere Segmente innerhalb des Tourismus beeinflussen und den Konkurrenzdruck zum einen zwischen den Destinationen und zum anderen zwischen den einzelnen Leistungsträgern einer Destination - bei knapper werdenden Ressourcen - kontinuierlich erhöhen.

Der Tourismusverband Hamburg e.V. widmet sich diesem Thema und arbeitet regelmäßig mit relevanten Partnern aus der Branche zusammen, um Projekte wie beispielsweise "Blick hinter die Kulissen" zu initiieren.

 

Veranstaltungen