Die Prüfung zum zertifizierten Tourbegleiter

Die Prüfung zum zertifizierten Tourbegleiter besteht aus zwei Teilen - aus einer theoretischen und einer darauffolgenden praktischen Prüfung. Ein Kandidat muss folgende Voraussetzungen erfüllen, um an der Prüfung zum Tourbegleiter teilnehmen zu können:

  1. Ein Praktikum von mindestens zwei Monaten auf einem Hamburger Stadtrundfahrtunternehmen, oder
  2. Eine 1-jährige nachweisbare Tätigkeit als selbstständiger Gästeführer, oder 
  3. Ein Empfehlungsschreiben von einem Fahrradtaxi-Unternehmen.

Der Kandidat wird zur praktischen Prüfung nur zugelassen, wenn er die schriftliche Prüfung mit mindestens „Noch ausreichend“ (4,5) bestanden hat. Im Zuge der praktischen Prüfung kann der Kandidat dem Prüfungsausschuss sein Können direkt auf einem Doppeldeckerbus präsentieren.

 

Weitere Informationsunterlagen sowie Literaturempfehlungen zur Vorbereitung auf die theoretische Prüfung sind den folgenden relevanten Dokumenten für die Prüfung zu entnehmen:

Prüfungsordnung für die Prüfung zum zertifizierten Tourbegleiter

Anmeldung zur Prüfung "Zertifizierte/r Tourbegleiter/in

Literaturliste zur Tourbegleiterprüfung 2017